Hallo Alltag,

kennst du Eltern, Schüler oder Studenten mit zu viel Zeit? Oder Angestellte und Selbstständige in der Berufswelt, die ihre ausgedehnten Pausen kaum füllen können? Ich nicht so viele!

Menschen haben selten Zeit, aber oft Hunger. So stelle ich mir vor, wurde wohl Fast Food geboren. „Schmecken muss es“ sagt Papa. Das tut es ja. Und es ist immer ganz schnell da.

Mama will vor allem, dass es frisch und irgendwie nachhaltig ist. Gut soll es mir tun. „Nährstoffe haben da bekanntlich noch niemandem geschadet“ predigt sie immer. Damit steht sie wohl nicht alleine da. Es gibt sogar Vereine des "Slow Foods". Verrückt. 

Mein Wunschessen ist eigentlich ganz einfach. Es muss schnell zur Hand, gut für mich und vor allem lecker im Geschmack sein. Es gibt mir Power die Welt zu erobern, und die Kombi aus frisch & hochwertig hält mich gesund - dann sind nämlich alle glücklich. Wenn es mich dann noch richtig satt macht, aber für den restlichen Tag nicht erschlägt ... wow! Meine Geschmacksnerven tanzen und die Gehirnzellen schauen begeistert zu ....  Gibt’s nicht? DOCH, ich habe es gefunden. Es hört auf den Namen "Flow Food". Und sucht sich das Beste raus... aus Fast & Slow Food! Danke lieber Alltag, dass du mich zu SALATKIND geführt hast. Und ... Mama und Papa sind jetzt noch ein bisschen stolzer auf mich ;-)

 

Frische Grüße,

deine Sophie


philosophie-teaser.jpg